Dermatohistologie

In unserem dermatohistologischen Einsendelabor verfügen wir über das gesamte Spektrum der konventionellen histologischen Färbemethoden inklusive aller gängigen Spezialfärbungen. Für immunhistochemische Untersuchungen steht uns ein breites Spektrum von Immunmarkern zur Verfügung. Direkte und indirekte Immunfluoreszenz-Untersuchungen sowie molekularpathologische Untersuchungen (z. B. Klonalitätsanalyse bei Lymphomen, HPV-Typisierung) werden in Kooperation mit Referenz-Zentren angeboten. Zur konsiliarischen Diskussion besonderer und schwieriger Fälle kooperieren wir mit Experten verschiedener Referenz-Zentren.

Wir bieten unseren Einsendern einen individuellen, persönlichen Service und stehen über unsere Histologie-Hotline jederzeit telefonisch zur Verfügung. Der Befundaufbau kann individuell an die Wünsche der Einsendepraxis angepaßt werden. Wir bieten unseren einsendenden Kollegen als besonderen Service an, in schwierigen Fällen klinische Fotos per eMail zu senden, um eine optimale klinisch-pathologische Korrelation zu erzielen. Die Befundübermittlung bieten wir per Post, Fax, Internet oder DFÜ an. 

Die erforderlichen Versandmaterialien (Versandtüten, formalingefüllte Versandgefäße, Einsendescheine usw.) werden von uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich übernehmen wir auch die Versandkosten der Gewebeproben. Da wir über einen speziellen Zustellservice der Deutschen Post AG eine bevorzugte Postzustellung erhalten, ist eine schnelle Bearbeitung der Gewebeproben gewährleistet. Für die Probenabholung steht im Großraum Hamburg ein Kurierdienst zur Verfügung, wodurch sich die Bearbeitungszeiten weiter reduzieren.